Rennmausseite Gerbils-Crossing
Haltung Pflege Ernährung Unterbringung Zubehör Verhalten Krankheiten Bauanleitungen Fotos
Informationen für Rennmausbesitzer - Druckversion der Seite Gerbils-Crossing

Auswahl nach Geschlecht?

Männlein (Böckchen) oder Weiblein - das ist die Frage


Rennmäuse

Sollte man besser nur Männchen oder nur Weibchen zusammen halten? Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich vertrete die Ansicht, dass es keinen Unterschied macht, ob man 2 Männchen (Böckchen) oder 2 Weibchen gemeinsam hält. Innerhalb einer gleichgeschlechtlichen Gruppe gibt es zwar eine Rangordnung, aber ansonsten weniger Rivalitäten. Vom Geschlecht abhängige Unterschiede im Charakter, wie z.B. bei Wellensittichen bei denen die Weibchen kräftiger zubeißen, sind mir nicht bekannt.




 ⏶ Gemischten Gruppen

In einer größeren Gruppe von Tieren unterschiedlichen Geschlechts kann es eher zu Rivalenkämpfen kommen. Die Kombination 2 Männchen und 1 Weibchen könnte später zu Kämpfen zwischen den beiden Männchen führen. Genauso verhält es sich in der Zusammensetzung von 1 Männchen und 2 Weibchen. Grundsätzlich sind Mongolische Rennmäuse aber sehr soziale Tiere, die sich in der Fellpflege und in vielen Fällen sogar bei der Aufzucht von Jungen innerhalb des Clans gegenseitig unterstützen. In einer größeren Gruppe beobachtet man, dass sich nicht nur die Eltern um Jungtiere kümmern.

Viele Rennmausbesitzer haben die Erfahrung gemacht, das der Begriff Rennmaus = Gruppentier oft falsch gedeutet wird. Gruppentier bedeutet nicht, dass ein Verband von zum Beispiel 5 Mäusen ohne Komplikationen in einem Terrarium gehalten werden kann, ohne dass es möglicherweise zu Streitereien kommt. Größere Gruppen zerfallen mit der Zeit oft, weil es zu einer Rivalität kommt, die mit schlimmen Beißereien oder sogar tödlich enden kann. Die beständigste Gruppe ist eine Zweiergruppe!


 ⏶ Auswahl des Geschlechts beim Kauf

Der wichtigste Grund: Unfreiwilligen Nachwuchs verhindern

Beim Kauf sollte man unbedingt auf das Geschlecht der Mäuse achten, wenn man nicht gleich ein übervölkertes Terrarium haben möchte. Dabei blind dem Fachpersonal zu vertrauen, kann böse Folgen haben. Sehen sie doch auch mal selber nach! Fassen sie dazu die Maus an der Schwanzwurzel oder setzen sie die Maus auf eine Glasplatte. Oft entpuppt sich ein Männchen nach kurzer Zeit als Rennmausmutter. Natürlich will ich die Kompetenz von gut geschultem Personal der Zoohandlungen nicht grundsätzlich in Frage stellen.

Möchte man Rennmäuse zur Zucht anschaffen, ist natürlich das genaue Gegenteil der Grund für die Kontrolle des Geschlechts der Rennmäuse. Dann wird man allerdings nicht Jungtiere aus dem gleichen Wurf, also Bruder und Schwester, haben wollen.

Mit gleichgeschlechtlichen Tieren aus einem Wurf kann man bei der Anschaffung ersten Beißereien vorbeugen. Spätere Rivalenkämpfe sind damit natürlich nicht auszuschließen. Wie man häufig beobachten kann, interessiert es einen Renner nicht, ob der "plötzliche Rivale" verwandt ist oder nicht. Das spielt leider keine Rolle.


 ⏶ Geschlechtsmerkmale - Geschlechtsbestimmung

Die Geschlechtsmerkmale bei älteren Rennmäusen sind eigentlich deutlich zu erkennen. Bei jungen Rennmäusen wird das schon schwieriger. Bei den jungen Böckchen sind Penis und Hoden noch nicht voll ausgebildet.

Die eindeutigste Geschlechtsbestimmung bei jungen Rennmäusen ist durch den Abstand zwischen Afteröffnung und Penis (Böckchen) / Afteröffnung und Harnröhrenzapfen (Weibchen) möglich. Beim Böckchen ist dieser Abstand etwa zwei - dreimal größer.




Weibchen
Afteröffnung und Harnröhrenzapfen


Böckchen
Afteröffnung und Penis
deutlich erkennbare Hoden


Beim älteren Männchen sieht man gleich unter der Schwanzwurzel mehr oder weniger deutlich die Hodenansätze und zur Bauchmitte hin das männliche Geschlechtsorgan.

Beim Weibchen kann man oft die Milchzitzen erkennen. Das geht besonders leicht bei ganz jungen Mäusen, wenn die Bauchunterseite noch nicht so viel Fell hat.



 ⏶ Bespringen von Tieren gleichen Geschlechts

Nicht erschrecken oder wundern wenn du "Begattungsversuche" der Männchen oder Weibchen untereinander beobachtest. Das muss nicht bedeuten, dass nun doch eines der Tiere ein Weibchen bzw. Männchen ist.

Rennmäuse leben in ihrer sozialen Gemeinschaft nach einer Rangordnung bei der die Tiere eine bestimmte Rangfolge einnehmen. Um diese Rangordnung zu bestimmen beobachtet man ab und an kleine Raufereien und in schlimmen Fällen auch Beißereien. Zu den Dominazgebärden gehört auch das 'Bespringen' rangniederer Tiere. Dieses Verhalten beobachtet man auch bei rein weiblichen Wohngemeinschaften.

Also: Wenn das nicht Überhand nimmt und man dahinter keine gleichgeschlechtliche Annäherung vermuten muss, ist das ein normales Verhalten.



 ⏶  ❯  Was man zur Haltung benötigt

Die Grundausstattung zur Haltung von Rennmäusen, eine Erstausstattung gibt's bereits für 30 Euro: Ein gebrauchtes Aquarium, Wasserflasche, Einstreu, Futter, Pappschachteln, Drahtgitter als Abdeckung.


 ⏶  ❯  Einzelhaltung einer Rennmaus?

Rennmäuse sind sehr soziale Tiere und sollten grundsätzlich in einer Gruppe (am Besten in einer Zweiergruppe) und niemals alleine gehalten werden. Manchmal stellt sich die Situation aber anders dar und man sollte sich für eine Alleinhaltung entscheiden.


 ⏶  ❯  Geschlechtsreife der Rennmaus

Weibliche Jungtiere werden nach etwa acht, männliche mit etwa zwölf Wochen geschlechtsreif (in amerikanischer Literatur spricht man von 9 Wochen). Rennmäuse sind also bereits geschlechtsreif, wenn du sie im Alter von 8 -12 Wochen bekommst.






Keywords: Rennmaus, Geschlecht, Bestimmung, Männchen, Weibchen, Böckchen, Geschlechtsorgane, Geschlechtsmerkmale, Geschlechtsbestimmung
Topic: Rennmaus, Wüstenrennmaus, Gerbils, Haustiere, Nagetiere, Tierhaltung


Rennmaus

  Foto zum Thema


  Foto zum Thema


  Foto zum Thema


  Foto zum Thema


»  weitere Themen

Infos zur Zucht
was man braucht
Käfig oder Terrarium
Überlegungen vor dem Kauf
Tipps zum Kauf
Vergesellschaftung
Kind und Maus