Rennmaus Gesundheit - Gerbils-Crosssing

Informationen und Tipps zur Gesundheit und Krankheiten von Rennmäusen

Begriffe: Gesundheit, Krankheiten, Augen, Durchfall, Erbkrankheiten, kahle Stellen, Kastration, Knochenbrüche, Krallen, Krämpfe, Schock, Lungenentzündung, Nagezähne, abgebrochen, Narkose, Nase, blutig, Parasitenbefall, Pilzerkrankung, Ohr, entzündet, Schmerzen, Schwanzhaut, Tumore, Tyzzer, Verstopfung

Keywords: Ernährung, mongolische Rennmaus, Wüstenrennmaus, Gerbils, Nagetiere, Informationen und Hinweise zur Gesundheit und Krankheiten bei Rennmäusen
Logo Gerbils-Crossing Gerbils-Crossing - Mongolische Rennmäuse - www.clickstart.de
Haltung Pflege Ernährung Unterbringung Zubehör Verhalten Krankheiten Bauanleitungen Fotos
Informationen für Rennmausbesitzer - Druckversion der Seite:

Krankheiten Rennmäuse Rennmaus Gerbils Wüstenrennmäuse Gerbils Gesundheit Nagetiere Haustiere

Logo
Rennmaus Wüstenrennmaus Gesundheit Startseite

Rennmaus - Gesundheit

Informationen Tipps zur Gesundheit und Krankheiten von Rennmäusen




Die Seiten wurden von tiermedizinischen Laien zusammen gestellt. Die Inhalte spiegeln lediglich Erfahrungen und Beobachtungen von Züchtern und Rennmausbesitzern wieder, erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und medizinische Fachkenntnis.

Erfahrungen und Gesundheitstipps.
Die Informationen auf diesen Seiten ersetzen keinen tierärztlichen Rat!

Das Befinden der Rennmäuse zu beurteilen fällt leichter, wenn Du Dich täglich mit ihnen beschäftigst.

Bei älteren Rennern häufiger auftretende Erbkrankheiten sind Tumore und eine Anfälligkeit für Schlaganfälle.

Die beste Vorbeugung gegen eine Erkrankung Deiner mongolischen Wüstenrennmäuse sind tiergerechte Haltung, artgerechte Ernährung, Sauberkeit und Hygiene im Terrarium und vorsichtiger Umgang mit Deinen Mäusen.


Eine still dasitzende Maus, mit gesträubtem Fell und rundem Rücken, manchmal mit leicht eingezogenem Kopf und halb geschlossenen Augen hat Probleme, fühlt sich unwohl oder hat Schmerzen.

Die meisten Krankheiten die bei Gerbils auftreten können sind für den Menschen nicht gefährlich. Allerdings ist Vorsicht geboten, sollten deine Tiere eine übertragbare Pilzinfektionen haben oder von Parasiten befallen sein.


up »  Indikationen für Krankheiten

Wenn du außergewöhniches Verhalten oder deutliche Änderungen des normalen Tagesablaufs beobachtest, kann das ein Anzeichen für eine Erkrankung sein.

  • stuppiges, aufgeplustertes Fell
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtsverlust
  • halb geschlossene Augen
  • apatisches Verhalten
  • Durchfall
  • zu trockener Kot
  • Klickgeräusche beim Atmen
  • Kreislaufen
  • Lähmungserscheinungen
  • häufiges Kratzen
Rennmaus Wüstenrennmaus

up »  Krankheiten Beschwerden Gesundheitsfürsorge










»  letzte Updates